Klickern

Klickern

Der Klicker, den Ihr vielleicht aus Kindertagen kennt, ist ein stabiler „Knackfrosch“, mit dem man zwei metallische Geräusche erzeugen kann. Mit diesen zeigt man dem Hund, dass er richtig reagiert hat und sich dadurch eine Belohnung, z.B. ein Leckerchen, verdient hat. Bei der Arbeit mit dem Klicker ist der richtige Zeitpunkt der Belohnung sehr wichtig!

Das Klickern ist eine Methode des Hundetrainings. Damit kann man dem Hund verschiedene Dinge auf einfache Art und Weise beibringen.

Mit dem Klickern kann man vor allem folgende Verhaltensweisen trainieren:

  • Ein Verhalten einfangen,
  • ein Verhalten frei formen,
  • den Hund durch Locken dazu bringen, ein bestimmtes Verhalten zu zeigen.

Für alle Hunderassen jeden Alters, die sozialverträglich sind. 
Die Hunde sollten Spaß „an der Arbeit“ haben. 

Für aggressivere Hunde, würden wir eher einen Schnupperkurs oder Einzelunterricht empfehlen.

Hützel oder Wietzendorf

6 Wochen

1 Theorieeinheit 60-90 Minuten

5 praktische Einheiten
ca. 15-30 Minuten aktive Zeit pro Mensch-Hund Team

Start: 02.03.2022

4 Mensch-Hund Teams

60,00 Euro

Daniela, Anne

Allgemeine Hinweise

Mitzubringen sind:
Ein Halsband, eine etwas längere leichte Leine, Leckerlies (sehr kleine Stücke und viele) und einen Klicker. (Ggf. kann der Klicker für 6 € erworben werden).

Was wir von Euch erwarten.

Motivation, gute Laune und die Bereitschaft auch zu Hause zu üben.