Das Team

Daniela Kurth

Zertifizierte Hundetrainerin

Cookie

Hovawart-Australian-Shepherd Mix
11 Jahre

Motte

Schäferhund-Husky-Mix
5 Jahre

Mit 6 Jahren bekam ich „Bello“, der aus dem Tierheim kam. Er war ein Bernhardiner-Schnauzer Mix und verstarb leider nach sehr kurzer Zeit an Staupe.
Danach traten weitere Vierbeiner in mein Leben:

  • „Tünnes“
    ein roter Cockerspaniel-Welpe, der vom Züchter kam.
  • „Quaddel“
    ein blauschimmel Cockerspaniel – Welpe, der eingeschläfert werden sollte, weil er nur ein Auge hatte.
  • „Barry“
    ein Bearded-Collie vom Urtyp, aus dem Tierheim
  • „Beppo von der Thüsheide“ (Pablo),
    ein 8-jähriger Bearded-Collie, über die Organisation Bearded in Not.

Momentan habe ich einen 11-jährigen Hovawart-Australien-Shepherd-Mix. „Cookie“ ist mit 1,5 Jahren aus schlechter Haltung in das Tierheim in Recklinghausen gekommen. Entdeckt habe ich ihn in der Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“. Dort saß er 1,5 Jahre und wurde von seiner „Gassi-gängerin“ bestens erzogen. Cookies „kleine Schwester“ ist „Motte“, eine 5-
jährige Schäferhund-Husky Hündin, die über die Organisation „Viva la Hund“ mit 4 Monaten aus Spanien zu mir kam.

All diese Hunde brachten „ihre eigene Geschichte“ mit. Ihre Individualität fand ich beeindruckend. Die meisten meiner tierischen Begleiter kamen mit unterschiedlich großen Problemen aus dem Tierschutz, die sie aber im Laufe der Zeit weitgehend abgelegt haben. Doch „Cookie“, mein kleiner „Psycho-path“, brachte mich in einigen Punkten an meine Grenzen. Jetzt gab es die Möglichkeit, einen guten Hundetrainer zu suchen oder einfach selber eine Ausbildung zum Hundetrainer zu machen. Ich entschloss mich für letzteres. Nun bin ich seit Juni 2020 eine zertifizierte Hundetrainerin nach §11 Abs. 1 Nr. 8 f Tierschutzgesetz. Da mir die Ausbildung sehr viel Spaß gemacht hat, habe ich kurzerhand beschlossen, eine Hundeschule zu eröffnen.(Zuvor machte ich jedoch noch 2019 den Sachkundenachweis für gewerbsmäßige Hundehaltung nach § 11 (1) Nr. 3,5 und 8 (a.,b.) TierschutzG und nahm an einer Ausbildung zum Ernährungsberater teil) .
Um noch mehr über das Verhalten von Hunden zu erfahren, werde ich in Kürze eine weitere Ausbildung zum Verhaltensberater beginnen.
Nach einem lebenslangen Umgang mit verschiedenen Hunderassen, einer zwei-jährigen Erfahrung in einer Hundeschule sowie bereits einem halben Jahr Tätigkeit als Trainerin freue ich mich auf Euch und Eure Hunde.

Eines noch zum Schluss:
Motte, Cookie und ich teilen das Hobby „Mantrailing“, und Cookie freut sich riesig, wenn er beim Ausritt mit meinem Pferd dabei sein darf

Sachkundenachweis für gewerbsmäßige Hundehaltung nach § 11 (1) Nr. 3,5 und 8 a.,b.) TierschutzG

Unterstützt werde ich von

Heidrun Falke-Klamet

Zertifizierte Degility Trainerin

Kalle

Berner Sennenhund

Elvis

Berner Sennenhund

Gracy

Berner Sennenhund

Ich bin Heidi, und mich haben schon einige Hunde verschiedener Rassen in meinem Leben begleitet.

Erfahrungen habe ich gesammelt durch meine zertifizierte Hundepension und durch jahrelange Mitarbeit in einer Hundeschule. Außerdem habe ich einen Lehrgang zur „Degility – Trainerin“ erfolgreich abgeschlossen.

Nun möchte ich Daniela unterstützend zur Seite stehen und freue mich auf die Zusammenarbeit.

 

 

 

 

Annemarie Kübbeler

Verhaltensberaterin und ausgebildete Hundetrainerin

Indy

Border Collie

Ziva

Border Collie

Bereits von Kindesbeinen an begleiteten mich einige Hunde, deren Charakterzüge und Eigenschaften nicht unterschiedlicher hätten sein können. Daher ist es nicht verwunderlich, dass mich die Arbeit mit Hunden seit jeher interessierte.

 

Ich finde es faszinierend, wozu Hunde in der Lage sind und was sie unter richtiger Anleitung und Training leisten können! Das brachte mich dazu, mich als Hundetrainerin ausbilden zu lassen.

Oftmals wird die Kommunikation sowohl unter Hunden als auch zwischen Hund und Mensch missverstanden. Eine Ursache dafür ist, dass wir Menschen dazu neigen, Hunde und ihr Verhalten mit menschlichem Verhalten gleichzusetzen.

Dem gegenüber ist es aber wichtig, die Sprache der Hunde zu verstehen und zu deuten. Daher hängte ich noch eine weiterführende Ausbildung zum Verhaltensberater an.

Mein tierischer Begleiter Indy ist ein aufgeweckter, agiler Border-Collie-Rüde. Mitte 2020 haben wir mit Mantrailing begonnen, und dadurch ist aus einem ängstlichen Hund in kurzer Zeit ein zugänglicher und freundlicher Hund geworden. Im Übrigen tut Indy für seine Frisbee-Scheibe fast alles!