Heidespaziergang mit Hund

Was erwartet Euch?

Wer geht schon gerne immer alleine mit seinem Hund spazieren? Wäre es nicht schön, ab und an gemeinsam mit anderen Menschen und Hunden spazieren zu gehen? Wir organisieren das für Euch! Und zwar in der Lüneburger Heide im Großraum Bispingen. Wir bieten kürzere und längere Spaziergänge an. Die längeren Spaziergänge haben eine Länge von 6-8 Km. Mensch wie Hund, sollten diese Strecke gut meistern können. Die kürzeren Spaziergänge sind gut geeignet für ältere Menschen und ältere Hunde. Die Strecken eignen sich teilweise auch für Rollstuhlfahrer. Länge: ca. 2-4 Km.
In erster Linie zur körperlichen Auslastung und zur Geselligkeit. Außerdem kann man auf diese Weise in ungezwungener Atmosphäre Hundebegegnungen üben.

Für alle Hunderassen jedes Alters, die verträglich sind. Jedoch können auch unverträgliche Hunde teilnehmen – dies aber nur nach vorheriger Absprache und wenn der betreffende Hund zum Schutz der Gruppe ggf. einen Maulkorb trägt.

Wechselnde Orte, meist im Großraum Bispingen, aber auch ca. in 20km Entfernung von Bispingen möglich.

3-4 Stunden

Termine für das Jahr 2022
16.01.2022
20.02.2022
20.03.2022
17.04.2022
15.05.2022
19.06.2022
17.07.2022
21.08.2022
18.09.2022
16.10.2022
20.11.2022
18.12.2022

8 Personen mit je einem Hund (und ggf. Familienmitglieder)

Einzelbuchung 5 €, für die Suche und das Erkunden schöner Wege sowie für die Organisation als kleiner Unkostenbeitrag pro Hund-Mensch-Team.

Jahresabo: 40 €

Hunde, die im Tierheim sitzen, bezahlen nichts.

Daniela, Heidi, Anne

Allgemeine Hinweise

Mitzubringen sind:
Wasser für den Hund, Halsband, Geschirr.

Für die kleine Pause:
Knabbereien und Getränke. Kaffee wird gestellt.

Was wir von Euch erwarten

Gute Laune und Wetterfestigkeit!

Im Naturschutzgebiet besteht selbstverständlich Leinenzwang, und für die Einkehr im Kaffee oder Restaurant müssen die Hunde natürlich brav am Tisch liegen können oder ggf. im Auto bleiben (je nachdem, ob wir in der Halbzeit oder am Ende einkehren).
Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass jeder Halter eine Haftpflichtversicherung für seinen Hund abgeschlossen hat. Kinder dürfen nur dann einen Hund alleine an der Leine führen, wenn sie körperlich und geistig dazu in der Lage sind!